Rosconi Garderoben für Elbphilharmonie: Edelstahlmanufaktur stattet Hamburgs neues Konzerthaus aus

07.02.2017

Kippenheim. Rosconi Produkte haben den Weg in eines der weltweit spektakulärsten Konzerthäuser gefunden. Das südbadische Unternehmen, eine Tochter der Schneeweiss AG, fertigte im Auftrag der Lindner Group und der Architekten Herzog & de Meuron die individuell gestalteten Garderobenanlagen der Elbphilharmonie Hamburg.

Ein architektonisches Highlight

Die Schweizer Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron zeichneten schon im Juni 2003 einen ersten Entwurf des Gebäudes. Die komplexe Architektur – es existieren beispielsweise fast keine rechten Winkel – und dazu die Idee, auf ein altes Industriegebäude ein komplett anderes zu setzen, charakterisieren ein spannendes Großprojekt, das nicht nur deutschlandweit im Fokus der Öffentlichkeit steht.

Individuelle Garderobenlösungen

Bereits im Frühjahr 2015 begannen die Projektverantwortlichen bei Rosconi nach den Vorstellungen der Architekten Herzog & de Meuron eine komplette Neuentwicklung im Garderobenbereich zu konzipieren, die insgesamt 3.000 Garderobenplätze bieten sollte. Der Garderobenentwurf wurde formal an die Rundungen der Wellen-Formen des Daches der Elbphilharmonie angelehnt. Analog zu dem schwebenden Großen Saal sollten auch die Garderoben aus Rundstahlrohr von der Decke abgehängt werden. Hierbei wurde die Anbindung an die Decke nahezu unsichtbar ausgeführt, was ein besonders exaktes Arbeiten erforderlich machte.

Speziallösungen erforderlich

Neben speziellen Systemen für den Zusammenbau der Garderoben in der Schlosserei wurden zudem individuelle Vorrichtungen für die Pulverbeschichtungsanlagen sowie für die Ladungssicherung und Montage gebaut. Insgesamt wurden vier LKW eingesetzt, um alle Sondergarderoben sicher nach Hamburg zu transportieren.

Herausforderungen erfolgreich gemeistert

Produktmanager Dimitri Riffel: „Die Herausforderung für uns lag darin, die gestalterisch ambitionierten Pläne der Architekten in funktionale, alltagstaugliche Entwürfe zu übertragen.“ Alexander Gut, Geschäftsführer der Rosconi GmbH, fügt hinzu: „Wir sind sehr stolz darauf, Teil dieses beeindruckenden Gebäudes zu sein, dessen Architektur heute schon nicht mehr aus dem Hamburger Stadtbild wegzudenken ist und hatten der feierlichen Eröffnung im Januar 2017 bereits entgegengefiebert.“

Über die Rosconi GmbH

Die im Jahr 1873 gegründete Rosconi GmbH ist auf die Produktion von Premiumprodukten wie Garderobenlösungen, Raucherlounges und Lobby Items sowie auf professionellen maßgeschneiderten Innenausbau spezialisiert. Zahlreiche Produkte wurden bereits mit Designpreisen wie dem iF Award oder dem Red Dot Award ausgezeichnet. Seit 2009 gehört die Manufaktur zur Schneeweiss AG Interior.

Copyright Bildmaterial:

(1) Foyer Großer Saal: © Michael Zapf

(2) Garderobenanlage Elbphilharmonie: © www.lindner-group.com

(3) Jacques Herzog/Pierre de Meuron/Ascan Mergenthaler: © Maxim Schulz

(4) Außenansicht Elbphilharmonie: © Thies Rätzke

Downloads

170207_PM_rosconi_Garderoben_fuer_Elbphilharmonie.docx
170207_PM_rosconi_Garderoben_fuer_Elbphilharmonie.pdf
1_foyer_grosser_saal_c_michael_zapf.jpg
2_Garderobenanlage_Elbphilharmonie_c_www.lindner-group.com.JPG
3_herzog_de_meuron_mergenthaler_c_maxim_schulz_.jpg
4_elbphilharmonie_aussenansicht_c_thies_raetzke_.jpg