Skip to main content
Dero Klappgarderobe

Dero

Design: Dimitri Riffel

Mit Dero entwickelte Dimitri Riffel eine sehr flache Wandgarderobe, die im zugeklappten Zustand nicht als solche erkennbar ist und wie eine dekorative Wandbordüre wirkt. Daher auch der Name Dero, der Bestandteil des Wortes „Garderobe“ ist und somit für eine versteckte Garderobe steht. Dero lässt sich zu einem visuell durchgehenden Band aneinanderreihen und ist ein optisches Highlight an der Wand – selbst wenn keine Kleidung daran aufgehängt ist.

Produktvarianten

Dero Klappgarderobe grau
Dero Klappgarderobe schwarz
Dero Klappgarderobe weiss
Dimitri Riffel © Red Dot

DIMITRI RIFFEL

Dimitri Riffel (geb. 1982) absolvierte im Anschluss an seine mit vierfacher Auszeichnung abgeschlossene Ausbildung zum Möbeltischler ein Bachelor-Studium im Fach Industrial Design an der Hochschule Magdeburg-Stendal, welches er mit „Summa cum Laude“ abschloss. Darauf aufbauend machte er seinen Master of Fine Arts im Fach Produktdesign mit dem Schwerpunkt „Nachhaltige Produktkulturen“. Bereits während seiner Studienzeit sammelte Riffel Berufserfahrung als Interior Designer bei einem Yachtentwickler sowie als selbstständiger Designer in den Bereichen Interior, Produkt und visuelle Kommunikation. Sein Leitgedanke: "Wenn man am Ende exakt das zu Beginn definierte Ziel erreicht hat, war man mit Scheuklappen unterwegs und hat nichts dazu gelernt." Für seine minimalistischen Aluminium-Garderobenhaken „Más“ erhielt Dimitri Riffel den „Red Dot: Best of the Best 2017“, die höchste Auszeichnung im Designwettbewerb, die nur für die besten Produkte einer Kategorie vergeben wird. Außerdem gewann der Staffeltisch "FX table" von Dimitri Riffel einen "Red Dot Award: Product Design 2019" für seine hohe Gestaltungsqualität.